Tagesförderstätte

Die Tagesförderstätte bietet schwerstmehrfachbehinderten Menschen, die auf Grund der Schwere ihrer Behinderung keine Schulen oder später auch keine Werkstätten für behinderte Menschen besuchen können,

Die Kosten für die pädagogischen und pflegerischen Maßnahmen werden nach dem BSHG bezuschusst.

Die Krankenkassen finanzieren die Kosten im medizinisch-therapeutischen Bereich. Die Restkosten müssen vom Träger übernommen werden.

Einzugsgebiet: Donnersbergkreis, Landkreis Alzey-Worms, Rand.- bzw. Teilgebiete der Landkreise Bad Dürkheim und Kaiserslautern

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

>>> Adresse / Telefonnummer