Guten Tag!

Wir sind Ansprechpartner für Familien mit entwicklungsgestörten und behinderten Kindern bzw. Jugendlichen. Unsere Arbeitsweisen sind sowohl ambulant (Frühförderung, Sozialpädiatrie) als auch teilstationär (heilpädagogischer Förderkindergarten, Tagesförderstätte).

Wir bieten Diagnostik, Beratung und Behandlung für die Kinder und ihre Familien. Ziel ist dabei, durch frühe Hilfen die Beeinträchtigung zu mildern, Sekundärstörungen zu verhüten und Kompensation zu ermöglichen. Das interdisziplinäre Team arbeitet nach den Prinzipien einer ganzheitlichen Entwicklungsförderung. Folgende Fachbereiche arbeiten unter einem Dach zusammen:

Medizin, Psychologie, Heilpädagogik, Sozialarbeit, Physiotherapie,
Ergotherapie, Logopädie, sowie weitere Fachbereiche zur Rehabilitation.

Wichtige Partner bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen sind die Eltern, die bei Diagnostik und Behandlung mit einbezogen werden. Eine enge Zusammenarbeit verfolgt auch mit Kindergärten, Schulen, Fachärzten und Fachkliniken, Erziehungsberatungsstellen, Schulpsychologischen Diensten, Sozial- und Jugendämtern und sonstigen Rehabilitationsträgern. Ziel ist immer, durch eine optimale Förderung des Kindes dessen Entwicklungspotenzial auszuschöpfen und somit die Teilhabe und Integration in die Gesellschaft zu sichern.

>>> Infomaterial-Download